Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Schön, dass du da bist!

Als du geboren wurdest, hörte die Erde für einen kurzen Moment auf, sich zu drehen, der Mond hielt den Atem an, und ein leuchtender Stern fiel vom Himmel auf die Erde.

Praxisadresse:

In den Räumen von Sisters´Act

Friedberger Str.23

61169 Friedberg

Terminvereinbarung:

Tel.:06034/4182

Ganzheitliche Massage

für Kinder und Jugendliche

 

Eine Ganzheitliche Kindermassage richtet sich an Kinder und Jugendliche, die eine Massage selbst oder nach Angebot möchten. Die Massage können Kinder ab 7 Jahren von mir erhalten.

 

Für diese Massage wurden teilweise Griffe aus der TouchLife Massage entnommen und auf den kindlichen Organismus abgestimmt. Es wird flächig und nur mit sanftem Druck massiert, der Körper erfährt so eine Harmonisierung und Entspannung. Im Vordergrund steht immer das Bedürfnis des Kindes, welches im Vorgespräch zur Massage besprochen wird. Gerne lassen sich jüngere Kinder auch von einer Phantasiereise begleiten um das Abschalten und die Entspannung zu unterstützen. Beliebt ist auch die Kombination mit Klangschalen und anderen Klanginstrumenten. Ohrkerzen für Kinder können auch angewendet werden.

Für Jugendliche bietet eine Massage immer öfter Unterstützung in stressige Zeiten, Entspannung für den unter Anspannung leidenden Körper und der Seele. Die Massageart zeigt einen respektvollen und achtsamen Umgang.

Eine Massage kann z.B. hilfreich sein bei

  • Ein-/Schlafstörungen
  • kalten Füßen
  • Unruhe
  • wachstumsbedingten Schmerzen
  • Fehlhaltungen
  • Anspannung im Nacken, Kopf, Schulterbereich (allg. körperliche Anspannung)
  • Zähneknirschen
  • innerlicher Angespanntheit und Verkrampfung
  • Angst, Schock
  • schmerzvolle Erfahrung
  • Schulstress, Konzentrationsschwierigkeiten
  • einfach als Gute Laune Massage zum Wohlfühlen und als Belohnung dienen

Eine Massage kann die körperliche, geistige und seelische Entwicklung unterstützen, Fehlhaltungen entgegenwirken stimulierend auf die Atmung, Muskeln, den Stoffwechsel und den Kreislauf wirken. Sie kann alle Sinne stimulieren, Spannungen und Stress abbauen, ein besseres Schlafverhalten schenken, die Selbstheilungskräfte aktivieren, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken beruhigend und konzentrationsfördernd wirken.

 

Anwendungsbeispiele

Rückenmassage

  • als Einschlafritual
  • als Entspannung bei schweren Schulranzen
  • den Rücken (das Selbstbewusstsein) stärken bei Mädchen vor oder während der Periode

Fuß- und Beinmassage

  • Das „HB-Männchen“ erden
  • wachstumsbedingte Schmerzen in den Beinen
  • Entspannung nach Sport
  • Selbstvertrauen stärken (gestärkt in die Welt hinausgehen, sich trauen)
  • auf eigenen Füßen stehen lernen
  • kalte Füße
  • wenn die Berührung (Massage) eher abgelehnt wird, als Möglichkeit der langsamen Annäherung

Armmassage

  • Entspannung bei Verkrampfung während des Schreibenlernens
  • Reize setzen, die schwächere Seite spüren lassen, bewusst machen
  • in Verbindung mit der Brust bei Fehlhaltungen (lasche Körperhaltung)

Bauch/Brustkorbmassage

  • in die „Mitte“ bringen, beruhigen
  • Unterstützung bei Fehlhaltungen (vorgezogene Schultern, lasche/coole Haltung)
  • sich zeigen lernen, seine Größe zeigen dürfen

Kopf- und Gesichtsmassage

  • Schulstress (voller Kopf), Klassenarbeiten
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Zahnspangen
  • Zähneknirschen

Gute-Laune-Massage

  • unterstützt Kinder die Angst haben, sich verkrampfen, wenn sie geistig überfordert sind
  • einen Schock oder verwirrte Situation erlebt haben
  • eine schmerzvolle Erfahrung gemacht haben
  • unter Anspannung im Nacken-, Kopf- oder Schulterbereich leiden